• Tipps & Tricks
1
carousel jquery by WOWSlider.com v8.8
▶ Sie befinden sich: Startseite | Tipps & Tricks

TIPP 001

TIPP 002

TIPP 003

TIPP 004

TIPP 005

TIPP 006

TIPP 007

TIPP 008

TIPP 009

TIPP 010

TIPP 011

TIPP 012

TIPP 013


TIPP 014

TIPP 015

TIPP 016


Im Januar sollte man sich mit der Wühlmausbekämpfung befassen. Fühlmäuse bekämpft man am Besten mit Fallen.(Cindy Neubauer)

Die ersten Blumen können im Februar ausgesät werden.(Undine Wolf)

Gibt man vor dem Pflanzen der Tomaten etwas Brennessel in das Pflanzloch und gisst nachher ordentlich an, entwickelt sich an den Wurzeln ein effektiver Dünger.(Undine Wolf)

Stroh in den Erdbeerreihen hält Schnecken fern.(Undine Wolf)

Petersilie braucht viel Dünger, wird sie gelb hat sie Hunger.(Undine Wolf)

Wer seine Beete mit Laub oder Zweige geschützt hat, sollte diese im Frühjahr entfernen. Da die Frühlingssonne den Boden erwärmt, würde diese nur schlecht vordringen können.(Cindy Neubauer)

Den ersten Rasenschnitt können Sie bereits im März vornehmen. Das alte Laub wird dabei klein gehäckselt und dient als guter Dünger.(Helga Fitzmann)

Das Lockern und Düngen des Bodens sollten Sie nur dann machen, wenn dieser trocken ist. Bei nassen Boden entstehen Klumpen und diese können die Nährstoffe nicht aufnehmen.(Ilona Kallmeyer)

Im März werden empfindliche Gehölzer gepflanzt. (Matthias Riebe)

Der Obstbaumschnitt wird vorwiegend im Februar bis März durchgeführt. (Gunter Wolf)

Nach den Eisheiligen (15.05.) sind keine Nachtfröste mehr zu erwarten. Das bedeutet Kübelpflanzen, Gemüsepflanzen sowie Sommerblumen können ins Freie. (Cindy Neubauer)

Mit beleimten Gelbtafeln werden die Kirschfruchtfliegen von den Kirschen abgelenkt, sie setzen sich statt dessen auf die leuchtend gelben Fallen und kleben an ihnen fest. (Helga Fitzmann)

Nützlinge (Bienen, Hummeln, Marienkäfer) müssen wir im Garten fördern. Das kann man durch Anbringen von Insektenhotels sowie durch Anpflanzen von Sträuchern, Stauden und insektenfreundlich Gewächsen erzielen. (Joshua Neubauer)

Mit beleimten Gelbtafeln werden die Kirschfruchtfliegen von den Kirschen abgelenkt, sie setzen sich statt dessen auf die leuchtend gelben Fallen und kleben an ihnen fest. (Undine Wolf)

Terracottatöpfe kann man mit Wasser-Essig Gemisch (1 Essig zu 4 Wassergemisch) reinigen, um die Kalk- und Algenrückstände zu beseitigen.(Carmen Kaufer)

Woran unterscheidet man Erdhaufen im Garten (Wühlmaus oder Maulwurf)? Die Gänge der Wühlmäuse sind hochoval und die Pflanzenwurzeln sind abgenagt. Die Gänge der Maulwürfe sind breitoval und die Pflanzenwurzeln hängen in den Gang. Maulwürfe leben nicht von Pflanzenwurzeln, sondern von Würmern, Larven (Engerlingen). (Undine Wolf)

Schreiben Sie uns eine eMail an: admin@gartenfreunde-neukirch.de